Freitag, 19. September 2014

10 Wochen Babyglück






10 Wochen Baby sein

Daten: 6,8kg, Größe weiß ich nicht, aber sie ist schon wieder gewachsen

Das mag ich: im Ringsling auf der Hüfte getragen werden, so sehe ich ganz viel, bin aber sicher bei Mama; auf Papa oder mit Abzugshaubenkrach einschlafen; Mama morgens anbrabbeln und lustige Geräusche machen; mit Papa baden; im Stillkissen schlafen; das Mobile über dem Bettchen

Das mag ich gar nicht: allein bei Papa bleiben; abends im Bett einschlafen, dafür braucht es bitte die Couch
 
Das ist neu: die Hummel ist seeehr anhänglich und merkt sofort, wenn ich nicht da bin. Gestern war ich kurz einkaufen und sie mit dem Papa allein. Sie hat nur geweint, die ganze Zeit :( So lang weint sie sonst nie. Sie entdeckt ihre Füße und fängt auch an, andere Leute anzulächeln. Ihrem Cousin und seinem Kumpel beim Spielen zuzusehen findet sie super spannend. Sie ist total zappelig und strampelt an einer Tour, was das Wickeln echt schwer macht. Sie quäkt und quietscht manchmal und ist dann ganz irritiert von sich selbst. Wenn ich die Spieluhr anmache, schaut sie sich um, woher das Geräusch kommt. Sie brabbelt manchmal im Schlaf, das ist soooo niedlich :D Sie beschäftigt sich manchmal auch allein, guckt aus dem Fenster oder begutachtet ihre Hände. Das geht teilweise 15-20 Minuten lang gut *yeah*

Erlebnisse: mit Mama in Darmstadt shoppen gewesen


Beim Kinderarzt hatte sie einen charmanten Verehrer, der sie mit Essen beeindrucken wollte und ihr *zack* ein Gummibärchen in den Mund schob *haha* Ich war kurz erschrocken, aber eigdntlich fand ich's total niedlich von ihm. Ist auch nix passiert, aber er weiß jetzt, dass Babys keine Gummibärchen essen dürfen :)
10 Wochen Eltern sein

Neue Erkenntnisse: wenn ich beim Zähneputzen morgens durch's Bad hüpfe und tanze, fängt die Babymaus NICHT an zu weinen, sondern lacht sich nen Ast. Das Kind wächst viiiel zu schnell! Wenn man ihre kleine in die große Badewanne stellt und sich der Papa dahiner setzt, klappt baden auch ^^

Tanzendes Baby während Mama Zähne putzt <3

Dafür fehlt die Zeit: Haushalt, wie immer; lernen; nähen; bloggen; Zweisamkeit

Das war blöd: Irgendwie der Besuch bei Männes Oma. Ich fühle mich einfach nicht wohl, wenn sie die Hummel auf dem Arm hat und die Kleine ist auch nicht begeistert davon. Aber ich hab momentan auch nicht die Kraft, permanent gegen diese Windmühlen anzukämpfen :( Dummerweise wohnt die Schwägerin im gleichen Haus und die wollte ich nun doch mal wieder sehen.

Der glücklichste Moment: morgens von meinem kleinen Sonnenschein angelächelt zu werden; abends im Bett liegen und dem friedlich schlafenden Baby beim Atmen zuhören

Nächte: durchwachsen, immer noch

Darauf freuen wir uns: Montag geht der Rückbildungskurs los und ich bin schon ganz gespannt, wie sich Madame dort schlägt. Hoffentlich weint sie nicht nur :-/

Das macht Mama glücklich: von der Hummel angelächelt werden; in Ruhe nen Kaffee trinken; die Kleine mal abgenommen zu kriegen und ne kurze Auszeit zu haben

Das macht Papa glücklich: Die Hummel abends in den Schlaf zu kuscheln; nachts zu schlafen, ohne vom Baby geweckt zu werden


Hier wird noch gekugelt: Mandy



Die Idee stammt von Svenja.

Habt ne gute Zeit :)

Nadja

Kommentare:

  1. Na das klingt ja gut und ganz so, als würde alles aufwärts und auch schon viel besser gehen ... ich habe grade heute wieder das typische "Es wird besser" zum Thema Babys gelesen und muss sagen : Ja ;)

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja echt schon entspannter bei euch! So schön! Den Wickelbody hatte Emil auch! In ganz Mini. Wenn ich die kleinen Teile jetzt sehe, kann ich kaum glauben, dass selbst die ihm mal zu groß waren. Zum Rückbildungskurs musste ich ihn zum Glück nur einmal mitnehmen. Auch wenn er relativ entspannt war, hab ich es doch als viel stressiger empfunden, weil ich ständig rüber geschielt und gehofft habe, dass er weiter schläft. Aber wenn du schon weißt, dass die Kleine zuhause ohne dich nicht zufrieden ist, ist mitnehmen in eurem Fall vielleicht für alle die entspanntere Variante.
    Viel Spaß dabei! Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann es gar nicht mehr erwarten, bis mein Kleiner auf die Welt kommt. Lese praktisch alles was ich im Internet finden kann. So bin ich auch auf den Test gestossen, ich wollte unbedingt wissen, was es wird

    AntwortenLöschen